Förderpreis "Verein(t) für gute Schule"

Der Bundesverband der Schulfördervereine e.V. nominiert Projekte von Fördervereinen für den Förderpreis "Verein(t) für gute Schule". Ziel des Preises ist es, erfolgreiche Projekte von Schulfördervereinen in Deutschland zu entdecken, zu fördern und bekannt zu machen. Auch Ihr Förderverein kann sich bewerben!

 

Mit dem Förderpreis "Verein(t) für gute Schule" - erstmalig im Jahre 2014 ausgeschrieben - wollen die Stiftung Bildung und Gesellschaft und die Stiftung Bildung deutschlandweit erfolgreiche Projekte von Schulfördervereinen entdecken, fördern und verbreiten. Was in diesen Projekten erlernt und erreicht wurde, kann übertragen und andernorts angewendet werden. Die beiden Stiftungen arbeiten dabei eng mit den Verbänden der Schulfördervereine zusammen.

 

Gesucht werden in diesem Jahr  Projekte von Schulfördervereinen zum Thema Willkommenskultur und Vielfalt. Einen Sonderpreis können Projekte erhalten, die das Thema aus internationaler Sicht betrachten und beispielsweise mit Partnern im Ausland kooperieren.

 

Der Bewerbungszeitraum beginnt am 01. März und endet am 30. April 2016.

Für die Preisträger winkt ein Preisgeld in Höhe von 5000 Euro sowie ein vielfältiges Seminarangebot.

 

 

Hier können Sie die Ausschreibung und ein Word-Formular für Ihre Projektskizze herunterladen:

 

Ausschreibung

 

Projektskizze (Niedersachsen)

Projektskizze (aus anderen Bundesländern)

 

Schulfördervereine können sich direkt per E-Mail bei uns melden:

 

aus Niedersachsen: lfv-n.foerderpreis[at]gmx.de

aus anderen Bundesländern: bsfv[at]schulfoerdervereine.de

 

Bitte vermerken Sie das Stichwort Förderpreis im Betreff Ihrer Mail.

 

Für Fragen stehen wir Ihnen gerne auch unter 07071/5654093 zur Verfügung.

 

 

Die Stiftung Bildung und Gesellschaft

schreibt regelmäßig Wettbewerbs- bzw. Förderpreise aus. Gemeinsam mit Partnern identifiziert und fördert sie dabei Bildungsinitiativen, die dazu beitragen, die Lern- und Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen zu verbessern und die es wert sind, verbreitet zu werden. Diese Initiativen können sich vielfältigen Angelegenheiten widmen, von Inklusion über Chancengerechtigkeit, digitaler Bildung, Partizipation, Engagement bis hin zu forschendem Lernen. Die Stiftung Bildung und Gesellschaft unterstützt die Initiativen beispielsweise durch finanzielle Förderung, durch Coaching oder Mentoring sowie über das weit verzweigte Netzwerk des Stifterverbands. Mit jedem Wettbewerbs- bzw. Förderpreis wird ein neuer inhaltlicher Schwerpunkt gemeinsam mit den Partnern gesetzt.

 

www.stiftung-bildung-und-gesellschaft.de

 

 

 

Die Stiftung Bildung

Die Stiftung Bildung steht für die größte Basisorganisation des zivilgesellschaftlichen Engagements an Schule und Kindergarten bundesweit. Sie ist eine im Oktober 2012 gegründete gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts. Das Stiftungskapital von 106.000,- Euro wurde zu zwei Dritteln aus privaten Spenden und zu einem Drittel von den Verbänden der Kita- und Schulfördervereine sowie gemeinnützigen Firmen aufgebracht. Die Stiftung mit Sitz in Berlin engagiert sich für beste Bildung für Kinder und Jugendliche und die Stärkung des zivilgesellschaftlichen Engagements aller Generationen für Bildung. Sie wirkt direkt an der Basis über das bundesweite Netzwerk der Fördervereine an Schulen und Kindergärten, stärkt die Handelnden, fördert Vielfalt und lässt Ideen vor Ort Wirklichkeit werden. Die Stiftung Bildung ist Mitglied im Bundesverband Deutscher Stiftungen, im Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement und im Paritätischen Berlin.

 

www.stiftungbildung.com