Erste Schritte

Die nächste Antragsfrist ist der 15.09.2016 - Bis zu diesem Termin können Anträge für Maßnahmen gestellt werden, bei denen einen Beginn frühestens ab dem 01.01.2017 vorgesehen ist.

 

Kommende Antragsfristen sind der 01.01.2017 und der 01.04.2017.

 

 

Informieren Sie sich über die Bedingungen für die Förderung

Unter dem Punkt "Bedingungen für die Förderung" werden die wichtigsten Fragen zur Förderung beantwortet. Auch stehen verschiedene Merkblätter zu Ihrer Unterstützung bereit.

 

 

Nehmen Sie bei Fragen Kontakt zum Projektbüro auf

Sie erreichen das Projektbüro in der Regel Mo. - Fr. von 9:30 bis 12:30 telefonisch unter 07071 988 01 67. Anfragen per Email (wirbildendeutschland@schulfoerdervereine.de) beantworten wir Ihnen gern.

 

 

Antragstellung über die Förderdatenbank

Die Antragstellung für eine Maßnahme im Projekt Wir bilden Deutsch=Land erfolgt direkt online über die zentrale Förderdatenbank des Programms "Kultur macht Stark. Bündnisse für Bildung"  (foerderung.buendnisse-fuer-bildung.de). Jeder Interessierte kann sich unverbindlich in der Förderdatenbank registrieren und sich mit den Eingabemasken vertraut machen. 

 

 

Formate

Die Maßnahme auf Grundlage von Wir bilden Deutsch=Land können kompakt als Ferienprojekt oder als regelmäßiges Angebot konzipiert werden. Aufgrund der Erfahrungen aus den laufenden Maßnahmen empfiehlt es sich, die Maßnahmen nicht länger als ein halbes Jahr laufen zu lassen. Im Zentrum der geförderten Maßnahmen steht das Erkunden und Erforschen des eigenen Sozialraums mithilfe der Methode des Geocachings. Die Maßnahmen bekommen dafür ein GPS-fähiges Tablet samt der Geocaching App BSFV Scout zur Verfügung gestellt.

 

 

Überprüfen Sie bitte vor dem Einreichen Ihren Antrag mithilfe der  Checkliste auf Vollständigkeit.

 

 

Der Antrag

Der Antrag wird über die Förderdatenbank online gestellt.

Zum Antrag gehören weitere Unterlagen, die vom Antragsteller ausgefüllt und eingereicht werden müssen, damit ein Antrag vollständig ist:

 

1.       Finanzplan (Vorlage Finanzierungsplan)

2.       Zeitplan der Veranstaltungen (Vorlage Veranstaltungsplan)

3.      Originalexemplar der rechtsverbindlich unterzeichneten Kooperationsvereinbarung (Vorlage Kooperationsvereinbarung)

4.       Kopie der Satzung und gültiger Vereinsregisterauszug des Antragstellers, aus denen ersichtlich wird, wer die antragstellende Einrichtung nach außen vertreten kann.

 

 

Ablauf der Antragstellung bis zum Abschluss der Maßnahme

 

  1. Bildung eines lokalen Bündnisse
  2. Identifizierung der Zielgruppe
  3. Wahl der passenden Maßnahme(n)
  4. Bei Bedarf: Beratung durch Projektbüro in Anspruch nehmen
  5. Fristgerechte Antragstellung: 15. September 2016
  6. Prüfung des Antrages durch Projektbüro. Eventuell Überarbeitung und Ergänzung des Antrags
  7. Prüfung durch die Jury
  8. Bewilligung: ab Anfang November 2016
  9. Versendung Schulungsmaterial an die Antragsteller: Mitte November 2016
  10. Durchführung der Maßnahme vor Ort: ab 01. Januar 2017
  11. Erstellen von Zwischen- und Verwendungsnachweisen
  12. Abschluss der Maßnahme