Förderpreis: „Chancen-Gerechtigkeit l(i)eben“

Der Förderpreis Verein(t) für gute Kita und Schule der Stiftung Bildung prämiert mit dem durch das BMFSFJ geförderten Programm „Menschen stärken Menschen“  erfolgreiche Projekte von Kita- und Schulfördervereinen. Schon zum siebten Mal nominiert der BSFV Projekte aus allen Bundesländern, die nicht über einen Landesverband teilnehmen. 

In der diesjährigen Ausschreibung des Förderpreises werden Projekte zum Thema „Chancen-Gerechtigkeit l(i)eben“ gesucht. Dabei geht es um Möglichkeiten, Kindern und Jugendlichen aus vielfältigen sozialen Lebenswelten chancengerechtere Zugänge zu Bildung zu schaffen und individuelle Entwicklungschancen zu ermöglichen.  Die Bewerbungsfrist endete am 30. August 2020. In der laufenden Nominierungsphase wird der BSFV aus allen eingegangenen Bewerbungen Projekte für den Förderpreis „Verein(t) für gute Kita und Schule“ auswählen und nominieren. Alle nominierten Projekte erhalten als Auszeichnung eine Urkunde und werden auf der Internetseite der Stiftung Bildung sowie eventuellen Partnern präsentiert und profitieren so von der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. 

Die Jury hat die schwierige Aufgabe, bundesweit die drei besten Projekte auszuwählen. Die Bundessieger erhalten zusätzlich zur Auszeichnung je ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro zur Verwendung für ihre weitere Arbeit.

Wir hoffen, dass auch in diesem Jahr die Ehrung aller ausgezeichneten Projekte im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung den Höhepunkt des Förderpreises „Verein(t) für gute Kita und Schule“ darstellen wird, was ganz entscheidend vom weiteren Verlauf der gegenwärtigen Pandemie-Situation abhängt.

Foto: Julia Zimmermann

Weitere Informationen zum Förderpreis